Netzgerät SDR-240

SDR-240

Meanwell SDR-240 Serie

  • stark reduzierte Gehäusebreite von nur 63mm
  • geringe Verlustleistung und Wärmeentwicklung da Wirkungsgrad >93%
  • Ausgangsspannung durch Relaisausgang gegen Überlast geschützt
  • Zulassungen: UL, cUL, TÜV
  • entsprechen der GL und der SEMI F47 Normung
  • single output
  • direkt auf die DIN-Schiene montierbar
  • geschlossene Bauform, berührgeschützte Schraubanschlüsse
  • Universaleingang
  • Überlastschutz durch Strombegrenzung, Abschalten nach 3s
  • geschützt gegen Kurzschluss, Überlast, Überspannung
  • eingebauter PFC-Schaltkreis
  • LED-Anzeige für Power-On
  • DC-OK-Relaisausgang
  • Spitzenlastfunktion
  • Eingangsspannungsbereich: 88…264V AC (47…63Hz), 124…370V DC
  • Einschaltstoßstrom, max.: 62A
  • Leckstrom, max.: 1mA
  • Ausgangsspannungsjustierung: +15%
  • Überlastschutz: 110…150%

Die Gehäusebreite der PFC-Serie SDR-240 ist stark reduziert. Die Schaltnetzteile verfügen über berührgeschützte Schraubanschlüsse, Universaleingang, DC-OK-Relaisausgang sowie eine LED-Anzeige. Der Wirkungsgrad ist mit über 93% besonders hoch, dadurch ist die SDR-240 Serie besonders stromsparend und schont die Umwelt. Das Gehäuse ist direkt auf die DIN-Schiene montierbar. Die beiden erhältlichen Ausführungen mit einer Spannung von 24 Volt (SDR-240-24) bzw. 48 Volt (SDR-240-48) arbeiten mit einer Leistung von 240 Watt. Doppelt so leistungsstark sind die Netzgeräte der SDR-480 Serie, kleiner und leichter sind dagegen Geräte der SDR-120 und SDR-75 Serien.

Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Facebook
  • Wikio DE
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Bloglines
  • Infopirat
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Oneview
  • Technorati

Tags: , , , , , , ,