Netzgerät MPS-200

MPS-200

Meanwell MPS-200 Serie

  • bei Kühlung durch Lüfter wird die Leistung auf 200 Watt gesteigert
  • open-frame, single output
  • offene Bauform (open-frame)
  • Stiftleistenanschlüsse für Nylon-Crimp-Steckverbinder
  • Eingangsspannungsbereich: 90…264V AC
  • Überlastschutz durch Abschalten, auto recovery
  • kurzschlussfest
  • eingebauter Entstörfilter, geringe Restwelligkeit
  • für Anwendungen aus der Medizintechnik EN60601-1
  • Leckstrom <180µA/264V AC
  • 1,6A Eingangsnennstrom bei 230V
  • 40A Einschaltstoßstrom bei Kaltstart mit 230V
  • Betriebstemperaturbereich von -20…+70°C
  • Überlastschutz: 120…160%

Die Netzgeräte der MPS-200 Serie in offener Bauform sind besonders für den medizintechnischen Bereich geeignet. Der eingebaute Entstörfilter sorgt für eine geringe Restwelligkeit. Ebenfalls in das Gerät integriert ist ein Lüfter, dessen Betrieb die Leistung des Schaltnetzteils von 140 bis 144 auf bis zu 200 Watt steigert. Die gängigen Spannungen von 5 Volt (MPS-200-5), 12 Volt (MPS-200-12), 24 Volt (MPS-200-24) und 48 Volt (MPS-200-48) sind erhältlich. MPS-200 ist die stärkste Serie der MPS-Reihe, wir bieten darüber hinaus Serien im Leistungsbereich zwischen 29 (MPS-30) und 81 Watt (MPS-120) an.

Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Facebook
  • Wikio DE
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Bloglines
  • Infopirat
  • Linkarchiv
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Oneview
  • Technorati

Tags: , , , , , , , , ,